ANMELDEN | FEEDBACK

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

unerhört / Der kann das.

Akkordeon und nötige Wortbeiträge
Genre: Kabarett/Comedy, Klassik, Kleinkunst, Musik, Musikalisches Schauspiel, Musikkabarett
Darsteller/Ensemble: Frank Grischek
Künstleranzahl: 1
Bühnenmindestmaße: 1 x 1 x 2 Meter (BxTxLH)
Gewünschte Platzart: Egal
Mindestplatzanzahl: 20
Programmlänge in Minuten: 105
Pause: Programm kann mit Pause gespielt werden
Sprache: Deutsch
Regie: Keine Regie bekannt
Autor: Kein Autor bekannt
(Ko-)Produzent: Kein (Ko-)Produzent bekannt
Premiere: 2012
Tourneezeitraum: ganzjährig
Tourneeregion: D/CH/A

Informationstext

Frank Grischek
Akkordeon! Was sonst?
„Der kann das“ - so heisst das neue Programm des Hamburger Akkordeon-Kabarettisten Frank Grischek.
Bargeldloser Zahlungsverkehr, die Klimakatastrophe und die folglich menschenleeren Fußgängerzonen führen bei Straßenmusikern immer häufiger zu leeren Hüten. Und so hat sich Grischek, dieser „hinreißend beleidigte Akkordeonkünstler“ (Dieter Hildebrandt), dazu entschlossen, es künftig zumindest warm und trocken haben zu wollen. Er schultert seine Borsini Superstar, betritt die Kleinkunst-Bühne, und spielt Musette, Tango, Klassik und Folk auf dem Akkordeon so facettenreich, emotional und virtuos, dass nicht nur seine wunderbare Musik, sondern auch seine schlechte Laune, sein staubtrockener Humor und seine stoische Miene höchstes Vergnügen bereiten, wenn er von seinen leidvollen Erfahrungen als Akkordeonist im Alltag berichtet: Ob mit übergroßem Instrument als Sechsjähriger im Gruppenunterricht, als Teenager in Schülerbands mit krass uncooler Quetschkommode, als zwanzigjähriger Single ohne Berufsaussicht auf der Strasse oder ergrauter Familienvater mit belächeltem Jammerbalg - schon früh entschloss sich Grischek beruflich niemals etwas mit Akkordeon machen zu wollen, und das ist ihm bravourös misslungen.
Frank Grischeks zweites Soloprogramm ist die komisch ernsthafte Liebeserklärung eines Miesepeters an ein verkanntes Instrument mit herzzerreissend schöner Musik auf dem Akkordeon.
„Für schlechte Laune gefeiert zu werden – das muss man erst einmal schaffen.
Ein Vollprofi darin ist der Akkordeonist und Kabarettist Frank Grischek. (…)“
Hamburger Morgenpost, 01.04.2014


Kosten

(Mindest-)Honorar: Auf Anfrage
Nebenkosten:
  • KSK
  • GEMA oder ähnliches
  • Hotel


Anbieter

Anbieter: Frank Grischek
Ansprechpartner: Frank Grischek
Telefon: +49 171 626 77 60
E-Mail: mail@frankgrischek.de
Mail an Anbieter

Leoticket Logo
Kulturbörse Logo
Drucklise Logo

Daten werden hochgeladen.

Bitte diese Seite nicht verlassen ansonsten gehen Ihre Daten verloren!

Daten werden hochgeladen