ANMELDEN | REGISTRIEREN | FEEDBACK

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Friss, Vogel, oder stirb!

Hotel Mama forever?
Genre: Musiktheater, Sprache/Wort, Singer-Songwriter, Schauspiel, Performance, Konzeptkunst
Darsteller/Ensemble: Simon Weiland
Künstleranzahl: 1
Bühnenmindestmaße: 2 x 2 x 2 Meter (BxTxLH)
Gewünschte Platzart: Nur Sitzplätze
Mindestplatzanzahl: 30
Programmlänge in Minuten: 60
Pause: Programm kan mit oder ohne Pause gespielt
Sprache: Deutsch
Regie: Simon Weiland
Autor: Simon Weiland
(Ko-)Produzent: Kein (Ko-)Produzent bekannt
Premiere: 2016
Tourneezeitraum: immer
Tourneeregion: Deutschsprachiger Raum

Informationstext

Traumreisen in die Sprache. Wortkunst, intensives Schauspiel und solide Livemusik: anspruchsvoll, unterhaltsam und anregend.
Simon Weiland verzichtet auf Technik. Es gibt nur Sprache, Stimme, Körper und eine Gitarre.
Inhalt: Ein modernes Mysterienspiel über einen uralten Märchenstoff. Hänsel will nicht aus dem Hotel Mama in die Eigenständigkeit vertrieben werden. Er wird im goldenen Käfig gefüttert - von einer Hexe. Eine Parabel auf Mechanismen der Bevormundung im Informationszeitalter. Und Gretel?
Konzept: 1. Armes Theater: weniger ist mehr. 2. Assoziatives Theater: ähnlich wie in Träumen wird die Handlung durch Assoziationsketten entwickelt.
3. Antikes Theater: wie in frühesten Theaterformen spielt ein einzelner Schauspieler sowohl den Chor, als auch Protagonisten bzw. Antagonisten.
Dauer maximal 60 Minuten, da das Publikum hochkonzentriert und der Spannungsbogen sehr stark ist.
"In seinen großen Momenten entfaltet 'Friss, Vogel, oder stirb!' eine ungeheure Wucht. (Südkurier 2017)
"Weiland nimmt die Vielschichtigkeit der Märchen auf und verdeutlicht an ihnen die Komplexität des Lebens und des Todes: 'Auch er die Weisheit mit Löffeln gefressen hat, wird einst den Löffel abgeben.' " (Gelnhäuser Neue Zeitung 2016)


Kosten

(Mindest-)Honorar: auf Anfrage
Nebenkosten:
  • Reise
  • Hotel
Eventuell auch Einnahmenteilung möglich


Kontakt


Mitwirkende Künstler

Simon Weiland

Traumreisen in die Sprache


Genre:
Schauspiel, Sprache/Wort, Singer/Songwriter, Konzeptkunst, Musiktheater, Performance
Sprache: Deutsch
Künstleranzahl: 1
Leoticket Logo
Kulturbörse Logo
Drucklise Logo